getGeoIPCountryCode = US SiteAppCode = AT Test : 'AT/US'

OK

OKAbbrechen

Danke

Schließen
mediacachable:1

Schluss mit Hautunreinheiten: 5 Ernährungstipps für gesunde, schöne Haut

Schluss mit Hautunreinheiten: 5 Ernährungstipps für gesunde, schöne Haut

Pickel, Mitesser und Hautirritationen - haben Sie auch gelegentlich Hautunreinheiten? Nicht immer sind hormonelle Umstellungen der Grund für unreine Haut. Oft ist eine unausgewogene oder falsche Ernährung die Ursache für Pickel und Mitesser. Wenn Sie sich nun ertappt fühlen, probieren Sie einfach unsere 5 Ernährungstipps für einen gesunden, schönen Teint. Bestimmt fühlen Sie sich buchstäblich wieder wohl in Ihrer Haut!

1. Verzichten Sie auf Milchprodukte für ein besseres Hautbild!

Milchprodukte beinhalten entzündungsfördernde Enzyme, die sich negativ auf unsere Haut auswirken. Vor allem die enthaltenen Hormone können Aknebildung fördern. Das Ausmaß an Hautunreinheiten ist jedoch abhängig vom eigenen Körper und Stoffwechsel. Deshalb reagiert jede Haut unterschiedlich auf den Konsum von Milchprodukten wie Joghurt, Milch oder Käse. Bei manchen wird die Produktion von Testosteron (männliche Hormone) angeregt. Andere vertragen die in Milchprodukten enthaltene Laktose, also Milchzucker nicht. Das Resultat: Talgüberschuss und verstopfte Hautporen, die zu Unreinheiten wie Pickel führen kann. Mittlerweile ist bekannt, dass der Verzicht auf Milchprodukte oft zu einer Verbesserung des Hautbildes führt. Falls Sie nun denken: "Das geht bei meinem morgendlichen Milchkaffee auf gar keinen Fall!”, können Sie Alternativen wie Mandel-, Kokos- oder Sojamilch ausprobieren oder auf Tee umsteigen.

2. Halten Sie sich an eine möglichst zuckerfreie Ernährung für einen strahlenden Teint!

Die Frage ist: Wie gelingt es, weniger Zucker zu essen, wenn doch fast überall Zucker enthalten ist? Die WHO spricht sich für eine maximale Zufuhr von Zucker von weniger als 10 % der Gesamtenergiezufuhr aus. Bei einer Gesamt-Energiezufuhr von 2000 kcal pro Tag entspricht diese Empfehlung einer maximalen Menge von 50 g freien Zuckern. “Freie Zucker” wie Glukose (Traubenzucker), Fruktose (Fruchtzucker) und Saccharose (Haushaltszucker) stecken nicht nur in Schokolade, Keksen, Honig und Limonaden, sondern auch in vielen verarbeiteten Lebensmitteln. Ketchup, Cornflakes, Apfelsaft: Sie alle sind große Zuckerbomben, die sich hinter Fachbegriffen wie Saccharose, Sirup, Maltose oder Fruktose verstecken. Diese verschlimmern nicht nur unsere Blut- und Leberfettwerte, sondern können auch zu Übergewicht und unreiner Haut beitragen. Zucker wirkt sich entzündungsfördernd auf die Haut aus, weshalb Sie bei Hautunreinheiten in Ihrer Ernährung möglichst auf Zucker verzichten sollten. Als gesunde Alternativen für mehr Süße können Sie Ihr Dessert beispielsweise mit Agavensirup oder Kokosblütenzucker aufpeppen.

3. Vermeiden Sie fettiges Essen für ein reines Hautbild!

Bisher konnte noch keine Studie belegen, dass fettiges Essen auch zu fettiger Haut führt. Generell werden Fette von unserem Organismus benötigt, um fettlösliche Vitamine aufzunehmen und Energie zu gewinnen. Daher sollten ungefähr ein Drittel der täglichen Kalorienmenge in Form von Fetten aufgenommen werden. Dennoch sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht zu viele Süßigkeiten und Nahrungsmittel mit einem hohen glykämischen Index zu sich nehmen. Diese scheinen sich besonders ungünstig auf die Talgproduktion der Haut auszuwirken. Für Menschen mit Akne und unreiner Haut ist es empfehlenswert, sich von Lebensmitteln mit einem mittleren oder niedrigen glykämischen Index zu ernähren. Das bedeutet: Setzen Sie am besten Vollkornbrot, braunen Reis, Obst, Gemüse und Haferflocken auf Ihren Speiseplan.

4. Essen Sie Zitrus-Früchte und viel Gemüse für schöne Haut!

Zitronen, Kiwis und Orangen haben einen hohen Vitamin C-Gehalt und eine entzündungshemmende Wirkung. Durch die enthaltenen Antioxidantien heben Sie die schädliche Wirkung der freien Radikale auf und lassen Pickel schneller abheilen. Über die Ernährung aufgenommene Antioxidantien gelangen über das Blut ins Hautgewebe und sorgen so für gesunde Haut. Auch Gemüse sollte auf Ihrem Speiseplan stehen. Der in Bohnen enthaltene Zink hemmt die Talgproduktion und kann Pickel mildern. Brokkoli ist gut bei Vitamin A-Mangel und reduziert die Verhornung der Haut sowie die Entstehung von Mitessern. Durch Spinat wird die Regeneration der Haut unterstützt, was Entzündungen schneller abheilen lässt und Ihnen einen schöneren Teint beschert.

5. Gesunde Ernährung + Hautpflege = schöne Haut

Neben einer ausgewogenen Ernährung sollten Sie auch auf die Hautpflege ein großes Augenmerk legen. Bei unreiner Haut eignet sich zum Beispiel die mattierende Vichy-Tagespflege NORMADERM Phytosolution. Angereichert mit den besten Wirkstoffen gegen Pickel wie Salicylsäure, wirkt NORMADERM Phytosolution effektiv und sanft gegen Hautunreinheiten. Zusätzlich spendet die Textur der Haut dank dem enthaltenen Hyaluron und Thermalwasser viel Feuchtigkeit und verfeinert das Hautbild. Die Poren werden sichtbar verkleinert und Pickelmale reduziert. Das Ergebnis: strahlende Haut!   

Unser Tipp:

Gehen Sie den Ursachen für Ihre Hautunreinheiten auf den Grund. Versuchen Sie in einem Selbsttest die Lebensmittel zu identifizieren, die Pickel und Mitesser verursachen. Ob Sie sensibel auf bestimmte Lebensmittel wie Milchprodukte reagieren, finden Sie am besten durch einen zeitweisen Verzicht heraus.

Unsere Produktempfehlung

  • Neuheit

    Phytosolution   - Anti-Unreinheitenpflege mit 2-Fach Wirkung
  • Neuheit

    Phytosolution Intensives Reinigungsgel
  • Meist gelesen

    Schön im Schlaf – Die besten Tipps der Redaktion

    Expertentipps

    Schön im Schlaf – Die besten Tipps der Redaktion

    Während wir schlafen, läuft die Regeneration unserer Haut auf Hochtouren. Denn während sich unser größtes Sinnesorgan tagsüber vor allem vor externen Einwirkungen schützt, werden in der Erholungsphase die Zellen des Körpers repariert und erneuert. Schlafen macht bekanntlich schön, aber wieso ist das so?

    Weiterlesen

    Ein Pickel - Was tun?

    Gesichtspflege

    Ein Pickel - Was tun?

    Wer kennt es nicht: Das erste Date steht an, ein wichtiges Vorstellungsgespräch wartet – und im Gesicht tauchen plötzlich Pickel und rote Stellen auf.

    Weiterlesen

    Tipps gegen trockene Kopfhaut

    Haarpflege

    Tipps gegen trockene Kopfhaut

    Eine trockene Kopfhaut ist nicht nur unangenehm, sondern kann zur extremen Belastung werden. Wir verraten dir die besten Tipps gegen trockene Kopfhaut.

    Weiterlesen

    go to top