OK

OK Abbrechen

Danke

Schließen

Influencerin "mithandkuss" spricht mit Dr. Charlotte Grillitsch über Hautalterung

Im Interview mit Dr. Charlotte Grillitsch findet lenamithandkuss Antworten auf ihre Fragen zur Hautalterung und erfährt worauf man besonders beim Alterungsprozess achten sollte.

Influencerin "mithandkuss" spricht mit Dr. Charlotte Grillitsch über Hautalterung

Falten gehören zum Leben, und doch wollen wir sie verbergen. Warum ist das eigentlich so?

Wie sehr man sich mit Zeichen der Hautalterung beschäftigt, ist natürlich ein sehr individuelles Thema. Ein jung aussehendes Hautbild drückt für manche Menschen in gewisser Weise Vitalität aus und scheint deswegen oft begehrenswert zu sein.

Warum zeigen sich Falten bei manchen früher und bei anderen später?

Es sind nicht nur Falten, die unsere Haut älter aussehen lässt. Genauso spielt die Festigkeit bzw. Straffheit der Haut eine Rolle sowie das Auftreten von Pigmentflecken. Grundsätzlich hat natürlich unser Lebensstil einen entscheidenden Einfluss auf unser Hautbild: Interne Faktoren wie Stress, ungesunde Ernährung, wenig Schlaf und Rauchen können die Anzeichen der Hautalterung beschleunigen. Genauso sind externe Faktoren wie Umweltverschmutzung, UV-Strahlen, aber auch schlechte bzw. gar keine Hautpflege nicht zu unterschätzen.

Nun habe ich gehört, dass auch die Gene eine Rolle spielen? Stimmt das wirklich? Oder anders gefragt: Sind Falten vererblich?

Eine kleinere Rolle als viele denken! Nur 20% unserer Hautalterung sind genetisch. Das bedeutet, dass wir 80% selbst in der Hand haben.

lenamithandkuss

Wie kann ich nun aber selbst dazu beitragen, diesen Alterungsprozess zu verlangsamen? Was soll ich tun, was soll ich vermeiden?

Am besten, Sie versuchen die vorhin genannten Faktoren so gut wie möglich zu vermeiden. Schlafen Sie genug, ernähren Sie sich gesund, vermeiden Sie Stress und halten Sie sich von Luftverschmutzung fern. Natürlich ist das leichter gesagt als getan. Sie sind eine berufstätige Mutter in einer Großstadt. Oft ist es gar nicht so einfach, all diese Ratschläge wirklich zu befolgen. Zum Glück ist die Forschung der modernen Dermatologie mittlerweile so weit fortgeschritten, dass man mit den richtigen Inhaltsstoffen schon sehr viel erreichen kann.

Wer auf sich achtet, kann ja anscheinend bereits durch entsprechendes Verhalten den Alterungsprozess der Haut verlangsamen. Worauf sollte ich bei guten Produkten besonders achten?

Wichtig ist zu verstehen, dass nur ein einziges Produkt, das man nicht mal täglich nutzt, nicht viel bewirken kann. Deswegen betone ich immer, wie wichtig eine auf den Hauttyp individuell abgestimmte Hautpflegeroutine ist, die konsequent morgens und abends angewendet wird. Empfehlungen zu Ihren individuellen Routinen finden Sie bei Dermatologinnen wie mir, aber auch direkt durch Fachpersonal in Ihrer Apotheke. Nach einer sorgfältigen Reinigung nutzen Sie ein hochkonzentriertes Serum oder einen Booster gefolgt von Ihrer Tagespflege mit LSF bzw. am Abend einer Nachtpflege. Ich empfehle dazu auch immer punktuelle Pflegeprodukte wie Augenpflegen oder Halspflegen, die für spezifische Hautregionen entwickelt wurden. Zusätzlich sollte man 2-3x pro Woche eine Maske auftragen und zu Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor greifen.

Auf welche Inhaltsstoffe kann man dabei nicht verzichten?

Setzen Sie auf Vorbeugung, um länger jung auszusehen. In 10 Jahren werden Sie sich selbst dafür danken. Ein Booster mit Hyaluronsäure sorgt für intensive Feuchtigkeit sowie glattere, aufgepolsterte Haut. Nutzen Sie unbedingt eine Tagespflege mit LSF, um Hautalterung durch UV-Strahlen zu reduzieren. Pflegen mit Antioxidantien natürlichen Ursprungs, wie Baicalin oder Resveratrol, helfen Ihnen außerdem dabei, die Zeichen der Hautalterung zu verlangsamen.

Irgendwann kommen Falten und Straffheitsverlust aber doch. Was kann ich dann tun?

Wenn es nicht mehr um Vorbeugen, sondern um Bekämpfung der Zeichen der Hautalterung geht, zeigen besonders Vitamin C und Bio-Peptide hohe Wirksamkeit im Anti-Aging Bereich, da sie die Fähigkeit besitzen, die hauteigene Kollagen-Produktion zu stimulieren. Falten werden gemildert und die Haut wirkt straffer.

Vielen Dank für das informative Gespräch!

Danke Ihnen.

Unsere Produktempfehlung

  • Best-seller

    Collagen Specialist
  • Hyalu Maske
  • Micro Hyalu Pads
  • SLOW ÂGE Fluid - täglich stärkende Pflege gegen Hautalterungszeichen in der Entstehung
  • Slow Âge Nacht - regenerierende & sauerstoffspendende Creme & Maske

    SLOW ÂGE

    Slow Âge Nacht - regenerierende & sauerstoffspendende Creme & Maske

    Nachtpflege

    Erholte Haut am Morgen beginnt heute Nacht.

  • Meist gelesen

    Schön im Schlaf – Die besten Tipps der Redaktion

    Expertentipps

    Schön im Schlaf – Die besten Tipps der Redaktion

    Während wir schlafen, läuft die Regeneration unserer Haut auf Hochtouren. Denn während sich unser größtes Sinnesorgan tagsüber vor allem vor externen Einwirkungen schützt, werden in der Erholungsphase die Zellen des Körpers repariert und erneuert. Schlafen macht bekanntlich schön, aber wieso ist das so?

    Weiterlesen

    Ein Pickel - Was tun?

    Gesichtspflege

    Ein Pickel - Was tun?

    Wer kennt es nicht: Das erste Date steht an, ein wichtiges Vorstellungsgespräch wartet – und im Gesicht tauchen plötzlich Pickel und rote Stellen auf.

    Weiterlesen

    Tipps gegen trockene Kopfhaut

    Haarpflege

    Tipps gegen trockene Kopfhaut

    Eine trockene Kopfhaut ist nicht nur unangenehm, sondern kann zur extremen Belastung werden. Wir verraten dir die besten Tipps gegen trockene Kopfhaut.

    Weiterlesen

    go to top